Antonio de la Rosa
home
actual
audio
video
galeria
band
contact


musica es vida (Antonio de la Rosa)

Antonio de la Rosa nació en 1965 en Santa Cruz de Tenerife. A la temprana edad de 4 años desarrolló vocación y curiosidad por la música flamenca. Con 14 años actuó por primera vez delante de público, decidiendo que la música fuera forma su vida.

Entre 14 y 18 años viajó en grupos flamencos por varios paises americanos, entre ellos: Venezuela, Ecuador, Argentina, Estados Unidos . . . actuando incluso para las famosas bailadoras Pamola Marín y China.

Con 25 años consiguió formar parte de "La Cumbre Flamenca" y estuvo de gira durante 7 años con este famosisimo ballet de Flamenco de Madrid.

Tras su gran gira volvió a las Islas Canarias para "echar de nuevo raíces" en su tierra. Actuando desde entonces en todas la Islas, casi siempre como solista.

En el año 2006 fundó en Lanzarote la nueva agrupación "Antonio de la Rosa y Flamenco Fusion".

Antonio de la Rosa

Antonio de la Rosa
geb. 1965 in Santa Cruz / Teneriffa / Canary Islands, begann im Alter von 4 Jahren Flamenco Gitarre zu lernen und hatte bereits mit 14 Jahren seinen ersten großen Auftritt.
Im Alter zwischen 14 und 18 ging er mit verschiedenen Flamenco Gruppen, darunter auch die berühmten Tänzer, Paloma Marín und China, auf Tour durch Südamerika (Venezuela, Ecuador, Argentinien etc.) und USA (Florida, Kalifornien ) -
danach folgten Auftritte in kleinen Clubs bis hin zu großen Open Air Festivals in ganz Europa.
Mit 25 Jahren wurde „Antonio de la Rosa“ Mitglied der berühmten Gruppe aus Madrid „La Cumbre Flamenca“ und war mit ihnen 7 Jahre auf Tournee.
Nach dieser großen Tour kehrte er auf die Kanarischen Inseln zurück um in seiner Heimat „zu seinen Wurzeln zurückzufinden“, und ist hier lange Zeit als Solist aufgetreten.
Im Jahre 2006 wurde auf Lanzarote die neue Formation „Antonio de la Rosa & flamenco fusion“ gegründet und zusammen mit dem Produzenten Walter Herold von „orgy records“ verschiedene Fusion-Stilrichtungen ausgearbeitet.
Hier werden die Klänge der virtuos gespielten Flamenco-Gitarre Antonio´s mit Jazz, Regaetton, Reggae, Hip-Hop, Pop, Rock, Klassik und Chill Out auf grandiose Weise gemischt.

Dies wurde jedoch nur möglich durch das Zusammenspiel internationaler Spitzenmusiker.
Begleitet wird „Antonio de la Rosa“ von:
Máté Szabó • bass • Ungarn
Yarel Hernandez • guitar • Kuba
Papa Meissa • percussion • Senegal
Mauricio Calquin • drums • Chile
Zsolt Kovács • keyboard • Ungarn
Eva Aroca • vocals / palmas • Spanien
Maria José Madrid • background vocals / dancer • Spanien
Laura Heredia • background vocals / dancer • Spanien

2007 wurde die erste CD von „Antonio de la Rosa & flamenco fusion“ mit dem Titel „colorá colorá“ veröffentlicht.
Danach wurden diverse Musik-Videos gedreht und die zweite CD ist in Produktion.
„Antonio de la Rosa“ ist bereits mit vielen berühmten Flamencokünstlern aufgetreten:
Paco de Lucia, Jorge Pardo, Ketama, Lulo Reinhardt, Chino de Malaga, Manuela Vargas, Manuela Montoya, Jarrillo, Remedios Amaya . . . .

Im Jahr 2009 absolvierte die band ihre erste erfolgreiche Deutschland-Tour durch 13 Städte, darunter waren Auftritte in Bamberg, Wiesbaden, Berlin und in der FABRIK in Hamburg


 

Antonio de la Rosa & flamenco fusion
on TOUR in Germany 2011


The energy project - together with
Antonio de la Rosa & Osho Rajneesh


now in itunes store
en la tienda de itunes

Antonio De La Rosa & Flamenco Fusion

produced by orgy records

orgy records

Antonio de la Rosa

preparing the tour 2011 in Germany !!